Die U14 Promotion unterliegt im ersten Aufstiegsspiel nach grossem Kampf dem BSV Stans

HSG Juniorinnen Nordwest gegen SG Möhlin/Magden
8. Dezember 2019
Trainerwechsel der HSG Juniorinnen Nordwest U16 Inter
9. Dezember 2019
Zeig alle

Die U14 Promotion unterliegt im ersten Aufstiegsspiel nach grossem Kampf dem BSV Stans

Aufstiegsspiele sind doch etwas Besonderes, auch wenn alle behaupten wollen, man solle es geniessen. Nervös bis hin zu Bauchschmerzen trafen sich die U14 Promotion-Girls im KSZ Pratteln und mussten erst noch die Halle vom Minispieltag umbauen. Der Plan war wie immer den Ball sicher nach vorne bringen und in die Lücken ziehen, in der Abwehr aktiv und konsequent verteidigen. Von der lautstarken Unterstützung der gut 100 Zuschauer getragen gelang der Start sehr gut. Die ersten zehn Minuten lagen wir immer ein Tor im Vorsprung, im Angriff darauf glich Stand wieder aus. Die Nervosität war zu spüren, beiden Teams sprang der Ball einige Male einfach aus den Händen. Eine Viertelstunde blieb das Spiel ausgeglichen, dann führten eine Unaufmerksamkeit hier, ein vergebener Gegenstoss da, ein Wurf an den Innenpfosten dort, kontinuierlich zu einem Rückstand von fünf Toren bis zur Pause. Mit leicht hängenden Köpfen ging es in die Kabine. Wie bekommen wir wieder strahlende Gesichter hin? Es war wieder Zeit für unser Zauberwort: «Göteborg». Das steht für positive Erlebnisse und für wild entschlossenes Kämpfen. Und siehe da, die Girls richteten sich daran auf, packten aktiv zu, störten die Gegenspielerinnen, tankten sich durch deren unbequeme Abwehr, weiterhin frenetisch unterstützt von den vielen Fans. Es gelang zwar nicht, den Rückstand wettzumachen, aber die zweite Halbzeit konnten wir ausgeglichen gestalten, das Schlussresultat war 17:22. Das war mit Abstand das beste Spiel dieser Saison. Nach diesem bemerkenswerten Kampf durften sich die Mädchen den wohlverdienten Applaus der vielen Zuschauer abholen. Mädels, wir sind so was von stolz auf euch!

 

Eure Trainer

Muriel, Patrik, Benj, Werni