Die Revanche ist geglückt!
19. März 2019
FU 16 Elite der HSG Nordwest Juniorinnen müssen sich in Herzogenbuchsee geschlagen geben.
1. April 2019
Zeig alle

Es wollte einfach NICHTS gelingen

Am späten Samstagvormittag machten sich das Trainerduo Melanie und Werni mit ihren 12 Mädels mit dem Vereinsbus von NS Pratteln auf den Weg nach Appenzell. Schon auf der Hinfahrt waren die HSG Nordwest Juniorinnen aussergewöhnlich ruhig. Dabei gedacht hat sich das Trainerteam nichts. Vielleicht war es ja die Ruhe vor dem Sturm.

Leider blieb die Schläfrigkeit in den Knochen der eigentlich sehr flinken Handballspielerinnen und so zogen die top motivierten Appenzellerinnen schnell mit 3 Toren davon. Dies liess die HSG-Lerinnen nicht aus ihrem Dornröschenschlaf erwecken und so zeichnete sich sehr schnell ab, dass es in Appenzell nur mit einer 100%tingen Leistungssteigerung zu einem Punktgewinn kommen konnte. Diese blieb jedoch über die gesamte Spielzeit aus und so spielte das Heimteam einen schellen, schönen Handball und das Gästeteam aus der Nordwestschweiz schaute zu, wie sie die so wichtigen Punkte abgeben mussten.

Ein Lob gilt es Anna und Zoe, die eigentlichen Feldspielerinnen hatten sich im Tor super geschlagen und konnten doch den einen oder anderen Treffer verhindern.

Nächste Woche geht es dann zum Tabellenführer, wo unbedingt gepunktet werden muss, möchte man noch eine Chance auf die Aufstiegsspiele haben.

 

Melanie Hausleithner