Hoher Auswärtssieg der HSG Juniorinnen Nordwest FU18

HSG Juniorinnen gewinnen Handball-Krimi gegen Brühl
14. September 2020
1. Regionaler Goalie-Morge
14. September 2020
Zeig alle

Hoher Auswärtssieg der HSG Juniorinnen Nordwest FU18

Die FU18 Inter der HSG Juniorinnen Nordwest bestritten diesen Sonntag in Baden ein Spiel gegen die HSG Aargau Ost. Von Beginn weg war die Ansage des Trainerduos klar: Dies wird kein einfaches Spiel mit keinem einfachen Gegner.

Allerdings starteten die Mädels schon von Anfang an stark und konzentriert in die Partie. Die Aargauerinnen waren ihnen in den ersten 15 Minuten immer dicht auf den Fersen, bis sich die HSG Juniorinnen Nordwest ab der 15. Minute langsam aber sicher gut absetzen konnte. Sie spielten ein sehr starkes sowie schnelles Spiel ohne viele technische Fehler. Der Zwischenstand zur Halbzeit, 8:19, sprach schon deutlich für die Baselbieterinnen.

Nun durften sie sich aber nicht gemütlich auf der Führung ausruhen. Die Trainerinnen verlangten die gleiche Anstrengung als auch dieselbe Motivation in der zweiten Halbzeit wie in der ersten. Der Gefahr, nun überheblich zu werden, wurde somit gut vorgebeugt – und es funktionierte.

Nach der starken ersten Halbzeit ging es doppelt so gut in der zweiten Halbzeit weiter. Die HSG Juniorinnen Nordwerst konnten ihr Tor ganze 14 Minuten lang dank einer guten Abwehr und einer sehr starken Frau im Tor, Manuela Beck (72%!), vor Gegentoren verteidigen.

Die Partie ging 13:36 zugunsten der Gäste aus dem Raum Basel zu Ende.

Das Schöne an dem Spiel ist zum einen zusätzlich, dass jede Spielerinn zum Einsatz kam und zum anderen, dass sich jede Spielerin in der Torschützenliste eintragen konnte.

Die Spielerinnen spielten ihr bestes Spiel und wurden mit einem wahnsinnigen Sieg belohnt!

Es spielten: Manuela (72%), Murielle (4), Michèle (3), Larissa (2), Finja (3), Gioia (5), Tina (1), Melissa (3), Sharika (4), Anna (2), Zoe (5), Julia (2), Amélie (2)

Murielle Kretzschmar