Mit einem 28:22 Sieg gegen Genf wird der Abschluss der sensationellen Saison 18/19 gekrönt!

Ende gut – alles gut! Die FU16 Elite der HSG Nordwest Juniorinnen schafft mit dem 5. Platz den direkten Klassenerhalt in der Elite!
14. April 2019
Mädchentag am 18. Mai 2019 im KSZ Pratteln
26. April 2019
Zeig alle

Mit einem 28:22 Sieg gegen Genf wird der Abschluss der sensationellen Saison 18/19 gekrönt!

Am vergangenen Samstag hiess es früh aufstehen, denn bereits um 11.30 Uhr wollten sich die HSG-Mädchen in Genf gegen die bereits bekannten Gegnerinnen messen. Auch wenn die Baselbieter Mädchen aus den letzten 3 Spielen 6 Punkte erspielen konnten, waren alle Spielerinnen nervös, denn sie wollten unbedingt einen 4 Sieg gegen Genf und dies war nur mit einer konsequenten Deckung gegen Pauline und einem schnellen Angriffsspiel möglich. Unterstütz wurde das Team von Celine, Yael, Noemi und Aliya, welche zuletzt in der U13 bzw. U14 spielten. Eine Grosse Sorge war vorweg noch, dass ein Goalie fehlte. Rieke versuchte sich, und vorweg ist zu sagen, sie hat einen super Job gemacht.

Zu Beginn des Spiels konnte das Heimteam mit 2 Treffern erst einmal in Führung gehen, doch nach 5 Minuten kamen auch die HSG Mädchen ins Spiel und Aliya traf souverän ins gegnerische Tor. Die Abwehr stand offensiv und dank Luana und Co.  Stabil. Murielle hatte die undankbare Aufgabe, Pauline nicht ins Spiel zu lassen, was ihr sehr gut mit einer spontanen und späten Deckung gelang. Die Genferinnen konnten aber noch nicht abgeschüttelt werden, denn obwohl sich der HSG-Angriff schnell und aggressiv gestaltete, waren die Abschlüsse leider nicht immer mit einem Treffer gesegnet, so viel die Führung zur Pause für das HSG-Team mit einem 13:12 aus Sicht der HSG nicht so hoch aus, wie gewünscht gewesen wäre.

Die Pausenansprache viel aufmunternd und lobend aus. So begann die 2. Hälfte aus Sicht der HSG Juniorinnen sehr gut, Rieke hielt das Tor mit schönen Paraden sauber und vorne lief es viel besser. Tina kam richtig in Schwung und durfte 6 Treffer erzielen! Auch Aliya, Yael und Murielle gaben im Rückraum noch einmal richtig Gas und so konnte man sich nach 45 gespielten Minuten mit 5 Toren absetzen. Doch dann brachen alle HSG-Mädchen für einen Augenblick ein und Genf konnte noch einmal auf 3 Tore herankommen. In der 50. Minute rüttelte Rieke ihr Team mit einer super Parade eines Gegenstosses der Genferinnen noch einmal wach, gab einen langen Pass auf Yael, die kurz vor der 9-Menter Linie frei vom Tor von Pauline aus der Luft gepflückt wurde. Dies wurde mit ROT geahndet. Jetzt kamen Sharika, Norina, Noemi und Aurora noch zu schönen Abschlüssen, Yael traf gleich 3x in Folge vom linken Flügel. Hinten liess die Abwehr nichts mehr anbrennen, und so durften sich die HSG Nordwest Juniorinnen über einen 28:22 Sieg in Genf freuen.

Dank des Sieges beendet das Inter-Team der HSG Nordwest Juniorinnen die Saison 18/19 auf den sensationellen 2. Tabellenplatz!

  

Melanie Hausleithner