Pflichtsieg im letzten Heimspiel gelungen

FU16 Elite der HSG Nordwest Juniorinnen können in Zug den endgültigen Klassenerhalt noch nicht perfekt machen!
7. April 2019
Ende gut – alles gut! Die FU16 Elite der HSG Nordwest Juniorinnen schafft mit dem 5. Platz den direkten Klassenerhalt in der Elite!
14. April 2019
Zeig alle

Pflichtsieg im letzten Heimspiel gelungen

Nach zwei verlorenen Auswärtsspielen durften die HSG Nordwest Juniorinnen ihr letztes Heimspiel der Saison 18/19 bestreiten. Aus der schönen Innerschweiz kamen die Mädchen aus Altdorf in die Frenke um sich noch einmal gegen das Baselbieter Team zu messen. Aus den letzten 3 Begegnungen konnte das Heimteam 4 Punkte erspielen.

In dieser Partie ging es klar darum, die letzten zwei Niederlagen zu vergessen und wieder Freude am Spiel zu zeigen. Angefangen hat es schon mit der Goalie-Wahl, denn ausnahmsweise durfte sich Finja zwischen die Pfosten stellen und schon vor weg ist zu sagen, sie hat mit 82% gehaltener Bälle eine sensationelle Leistung gezeigt.

Da Altdorf geschwächt ins Match ging und versuchte, den Ball langsam zu spielen und hinten so dicht wie möglich zu stehen, zogen sich die ersten 20 Minuten ziemlich zäh hin. Es wurde ein einschläfernder Handball gespielt, der zwischendurch durch Sekundenpräsenzen mit schönen Toren gekrönt wurde. Auch ein frühes Team-Time-Out konnte die HSG Mädels nicht wirklich wach rütteln, aber sie liessen hinten ja nichts anbrennen und gingen so mit 9:2 in die Halbzeit.

Die Pausenansprache fiel aufmunternd und lobend aus. Weiterspielen, und in der zweiten Halbzeit bitte etwas mehr Tempo ins Spiel bringen. Und so kam es dann auch. Die 5:1 Deckung stand gut und so wurden viele lange Bälle zwischen den beiden Zweier-Spielerinnen von Altdorf abfangen und die HSG-Mädels kamen mit der Offensive immer wieder zu schnellen leichten Ballgewinnen und Torerfolgen. Im Goal stand ja Finja und so brannte dort auch nichts an. Erst in der 52. Minute musste sie zum 1. Mal der 2. Halbzeit hinter sich ins Tor langen und einen Treffer gegen uns hinnehmen. Das Trainerduo probierte viel aus, so dass alle HSG Nordwest Juniorinnen auf ihre Einsatzzeiten kamen, auch wenn nicht immer Alle auf ihren gewohnten Positionen spielten. Nach Abpfiff der Partie freuten sich Alle über den verdienten 26:5 Sieg gegen Altdorf.

Es war ein äusserst faires Match und Altdorf ist hoch anzurechnen, dass sie stets gekämpft haben und sich nicht aufgegeben haben. Jeder Ballgewinn und die 5 Treffer wurden bejubelt und sie hatten auch am Schluss noch immer ein Lächeln im Gesicht.

Nächste Woche geht es zum letzten Auswärtsmatch dieser Saison zum ungemütlichen Gegner Genf. Auch hier wird noch einmal Alles gegeben und hoffentlich 2 Punkte eingefahren. Hopp HSG!

 

Melanie Hausleithner